Veröffentlichte Meinung vs. Öffentliche Meinung

bitte verzeih, die laaange Pause seit meinem letzten Newsletter. Auch ich war zwischenzeitlich im inneren Konflikt zwischen dem 3D Geschehen der täglich widersprüchlichen Meldungen und der unumstößlichen Notwendigkeit in der eigenen Mitte zu bleiben und mir den Raum zu nehmen, meiner inneren Stimme zu lauschen. Wir leben in turbulenten Zeiten und die vielbeschworene Zeitenwende bahnt sich an. Es ist so spannend und verführerisch die äußeren Ereignisse zu verfolgen und zwar gerade auch aus konträren Sichtweisen – nur es kann leicht zum Fulltime Job werden, bei dem anderes vernachlässigt wird.

Die Balance zu halten ist eine Herausforderung und es lohnt sich, die extrem schwankende Schumannfrequenz regelmäßig abzufragen, wenn dein Körper „spinnt“ – dich die plötzliche Schlafsucht überkommt, wenn deine Stimmung unerklärlich schwankt, du plötzliche Kopfschmerzen verspürst oder sonstige körperliche Symptome hast. Oft sind das keine Krankheitssymptome, sondern körperliche Reaktionen auf das „kosmische Wetter“ https://www.urantia-aufstieg.info/kosmisches-wetter-live-energie-monitor/ Vielleicht fühlst auch du, dass die Tage gefühlt rasend schnell vorbei sind und du nur Teile deiner jeweiligen Tagesplanung erledigt hast?

Zunächst zwei Angebote für dich zum Hineinspüren.

1. Direct Healing

Mein wiederholter Interviewpartner Detlev Wirth feiert mit seiner Methode „Direct Healing“  in diesem Sommer 10-jähriges Jubiläum. Auch er hatte in den letzten Monaten mit den Einschränkungen durch Corona zu kämpfen und hat dabei erstaunt festgestellt, dass fast alles, was bisher nur mit Präsenzseminaren möglich schien, auch über Online Konferenzen/Webinare funktioniert. Die Ersparnis an Zeit, Aufwand und Geld ist ein sehr erfreulicher Nebeneffekt.
Daher jetzt sein Jubiläumsgeschenk an dich:
Ein zweitägiges Online-Seminar zum Jubiläumspreis von 99€ statt 175€, bzw. als Präsenzseminar 350€.

Bei Direct Healing handelt es sich um eine minutenschnelle Transformation von Emotionen, Stress, körperlichen Belastungen bis hin zu einem Eintauchen in die EINHEIT mit dem Höheren. Ein Video dazu (7:20 Min) findest du hier „Zeit der Einheit“
Im Seminar erlebst du die Aktivierung deiner Fähigkeit der Transformation. Sie schenkt uns ein freieres Leben, lässt sich leicht „erlernen“ bzw. erfühlen  und ist auch ein wunderbares Zusatztool für Therapeuten.
Weitere Informationen auf Detlevs Webseite.

2. Haussitter gesucht von Kurt
Über einen befreundeten Gruppenverteiler erhielt ich folgendes Hilfegesuch.
Wer hat Lust und die Möglichkeit, dem Corona-Blödsinn zu entfliehen und für mehrere Monate den Haushüter auf einer kleinen autarken Finca in Spanien, Andalusien nähe Ronda zu spielen.Zwar müssen nur zwei Kater und einige Pflanzen durchgefüttert werden, aber … und… man kann wunderbar ausprobieren, wie sich ein autarkes Leben anfühlt. Welche Freiheitsgrade und welche Einschränkungen damit einhergehen. Daher unbedingt die Webseite durchlesen.
Ausführliche Informationen zur Finca gibt es unter: auchnoch.de/andalucia
Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme direkt an andalucia@e.mail.de
Liebe Grüße von Kurt

Was hat mich in den letzten beiden Monaten so bewegt?

Wer kennt nicht das Etikett Verschwörungstheorethiker? Bekommt man es einmal übergestülpt, dann hilft keine Logik, keine recherchierbaren Fakten oder Beispiele… egal was du sagst: Du bist ein Spinner und was du sagst ist Quatsch! Die unterschwellige Aggressivität, die mir oder dir in solchen Fällen begegnet ist für gar nichts und niemanden hilfreich. Im Gegenteil: sie fördert sinnlosen Streit und macht den Zusammenhalt jeglicher Gesellschaft, Gemeinschaft oder Familie kaputt. Wollen wir das? Natürlich nicht und dennoch bleibt ein subtiler Schmerz bei allen, die miterleben wie angsterfüllt Freunde oder Teile der Familie sind und wie schnell jeder Aufklärungsansatz in sinnlose Diskussionen umschlagen kann.

Dabei gibt es immer mehr Ärzte und hochangesehene Professoren mit nachgewiesenem Sachverstand, die überzogene Ängste zerstreuen könnten und sich auch mit den mittel- und längerfristigen Folgen des Lockdowns beschäftigen. Hört man ihnen zu, kommt man unweigerlich in arge Zweifel wie sinnvoll die Verordnungsflut unsere Regierenden tatsächlich ist. Wieso werden diese seit Jahren oder Jahrzehnten anerkannten Experten plötzlich  persönlich diffamiert, ihre Kompetenz in Zweifel gezogen und ihr Wikipediaeintrag geändert … ab dem Zeitpunkt wo sie das  “offizielle” Narrativ in Frage stellen?

Eine unabhängige  Faktenchecker Seite zu Corona kommt aus der Schweiz und stützt mit einer Vielzahl von Links die dort gemachten Aussagen.  https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

Nicht glauben – selbst recherchieren

Sehr empfehlenswert, um sich eine qualifizierte Meinung zu bilden sind auch folgende drei Seiten… aber es gibt noch sooo viele mehr.

1. Stiftung Corona Ausschuss – ein außerparlamentarischer Untersuchungsausschuss geleitet von vier Juristen, die sachlich und unaufgeregt auch jene Experten befragen, die vom Mainstream verschwiegen oder plötzlich verteufelt werden. Man befasst sich nicht nur mit dem Virus, sondern auch mit allen Folgeerscheinungen des Lockdowns. Die Sitzungen finden öffentlich über youtube bei OvalMedia statt
.
2. Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V. – eine Initiative, gegründet von Prof. Dr.med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Professor em. der Johannes Gutenberg-Universität. Mainz, von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. Auf der Webseite findest du viele weitere hochrangige Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachgebieten und dazugehörige Links.

3. Nicht ohne uns   –  250 weltweite Expertenstimmen, darunter etliche  Aussagen von hochrangigen Wissenschaftlern, Medizinern, Virologen und  Juristen für den Umgang mit dem Coronavirus. Es gibt jede Menge Wissenschaftler weltweit, die mit fachlich begründeter Kritik nicht die Einschätzung des Robert Koch Instituts teilen.   Hast du im Fernsehen oder in der Zeitung je von ihnen gehört?

Unsere Regierung kennt anscheinend nur zwei Experten: Prof. Drosten und Prof. Wieler.

Für jede zivilisierte Meinungsverschiedenheit gilt, dass man die unterschiedlichen Ansichten  anderer nicht einfach ignoriert, verschweigt oder diffamiert, sondern sich dem Grundprinzip jeder Wissenschaft und jedes Debattierclubs unterwirft: These – Antithese – Synthese.

Die These kennen wir überreichlich aus der scheinbaren Vielfalt unserer öffentlich anerkannten Medien. Schaut man genauer hin,  stellt man fest, dass sie alle das gleiche Narrativ verbreiten und unterschwellig Angst schüren. Schon das Propagandagenie Göbbels wusste, dass man eine Lüge nur lange genug über die verschiedensten Kanäle wiederholen muss, bis sie nicht mehr hinterfragt wird und gleichzeitig alles unterdrückt, was nicht den eigenen Interessen dient. Ich wünsch mir so sehr, dass dieser Vergleich völlig haltlos und überzogen wäre.

Täuschung ist ein probates Mittel und wer liest schon genau die Zahlen neben diesem Balkendiagramm, wo die Zahl 446 ähnlich lang dargestellt wird, wie die Zahl 216. Erstellt zur Veröffentlichung durch die “Qualitätsmedien” von der deutsche Presseagentur (DPA).

Hättest du beim Überfliegen einer Zeitung den Eindruck, dass die Anzahl rechter und linker Gewalttaten sich  in etwa die Waage hält?

Wer nicht glauben kann, dass unsere etablierten Medien ganz im Sinne der Regierung berichten, und schon lange nicht mehr unabhängig agieren (können), dem empfehle ich das Buch des ehemaligen FAZ Redakteurs Udo Ulfkotte „Gekaufte Journalisten“ oder eine Kurzversion davon auf youtube  https://www.youtube.com/watch?v=App8hfb_e1U&t=1211s .

Im Gegensatz zu damals ist es heute vergleichsweise  einfach im Internet nach abweichenden Meinungen im Sinne der Antithese zu suchen – vorausgesetzt man verlässt sich nicht nur auf Wikipedia. Ich wünsch dir Mut und Freude beim Recherchieren.

NEUE BEITRÄGE

Feedback

Newsletter anmelden

Melde dich beim Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten

6 Comments

  1. Erika

    Liebe Astrid, du sprichst mir aus dem Herzen. Unterdessen habe ich es aufgegeben, mit Fakten kommen zu wollen, da die Reaktion immer die von dir beschriebene ist. Die Leute bekommen glasige Augen, wenn etwas von mir anders dargestellt wird als in den Zeitungen. Ebenfalls finde ich mich zu oft am Computer am Verfolgen des Tagesgeschehens auf twitter oder den Q-Interpreten, statt dem Unkraut im Garten zu huldigen oder anderswie zu meditieren. Kennst du übrigens das Kristallzentrum mit Anita und Martin? Auf die bin ich seinerzeit durch eine Bemerkung von Sabine Wolf gestossen und seither dankbarer Fan. Ihre wöchentlichen Channellings helfen mir immer wieder aus dem 3D-Sumpf heraus. Ich danke dir herzlich für deine Arbeit und deinen Newsletter, der mich gefühlt ein wenig weniger einsam zurück lässt. Alles Liebe – Erika

  2. Stefanie Hinrichs

    Liebe Astrid, ich empfinde es genauso. Bei uns sind einige Freundschaften still gelegt, es tut weh. Die Menschen haben sooo viel Angst. Es ist auch für mich eine Herausforderung in meiner Mitte zu bleiben und ich muss regelmäßig und ständig etwas dafür tun. Dennoch bin ich aus tiefstem Herzen überzeugt, dass alles gut wird. Meine innere Führung sagt mir, dass sich unsere Regierung selbst zerstört, wie auch immer das sein wird! Es bleibt spannend! Irgendwie ist es auch anstrengend. Aber ich habe das ja wohl so gewollt. 😉
    Ich freue mich auf die neue Welt und fühle mich im Herzen mit dir verbunden.
    Von Herzen Stefanie

  3. Elke

    Ich kann die Aussagen von oben auch nur unterschreiben! Ich lebe in zwei Welten Nordamerika und Deutschland und sehe wieviel Widerstand und Aufwachen beiden Seiten passiert. Die meisten Menschen trauen sich nicht offen drüber zu sprechen und daher fuehle ich mich auch unendlich alleine. Mein eigener Partner glaubt nur den Medien und laesst nichts anderes zu. Auch jetzt zu Berlin zeigt er mit nur ZDF und Rechtsextrem. Wir diskutieren schon lange nicht mehr. Aber auch ich bin 100% davon ueberzeugt das alles gut wird, denn auch hier in Canada wird sich die Regierung selbst demontieren! Habe erst gestern gehoert, canada wird von einer kleinen Gruppen Blutlinenfamilie (freemasonry, Rothschild..) regiert, Trudeau ist nur der Clown der Ausführung! Uns auch ich bin mit spirituellen Gruppen verbunden um mir Kraft zu holen! Gruss aus 🇨🇦

  4. Susanne

    Liebe Astrid, vielen Dank für Deine Zeilen. Es geht ganz vielen von uns so in diesen Zeiten. Ich fühle die Wahrheit ebenso in mir, habe jedoch beschlossen, meine Familie und meine Freundschaften zu schützen. Ich habe aufgehört, mich zu “streiten”. Ich hab diese Menschen ja dennoch lieb, auch wenn sie (noch) eine andere Ansicht haben. Eines Tages kann ich ihnen vielleicht beim Erkennen helfen. Danke für Deine umfangreiche Aufzählung von Informationsquellen – ich hätte noch etwas beizusteuern, und zwar den Außerparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuß ACU 2020 unter Bodo Schiffmann, der auch bereits seit einiger Zeit wertvolle Gespräche, Anhörungen, Interviews bereithält. Herzensgrüße aus dem Sachsenland Euch allen, Susanne

  5. Horst

    Liebe Astrid, ja es geht uns allen wohl so wie auch Dir. Man wird belächelt….Trotzdem mache ich weiter und festige die Bande mit Gleichgesinnten. Auch bin ich extrem hoffnungsvoll auf einen positiven Ausgang und den Abgang der Schattenseite!!
    Hier in Spanien hinken wir ein wenig hinter Deutschland’s Widerstand und Aufwachen her. Trotzdem haben wir die “médicos por la verdad”, die in Verbindung mit der ACU 2020 sind.
    Ansonsten bin ich Mitglied der “Dulce Revolución” von Josep Pamies, einem hervorragenden Naturwissenschaftler, der mich an wenig an Gandhi erinnert… auch hier tun sich Dinge, denn die Wahrheit kann nicht ewig unterdrückt werden.
    Mit Zuversicht und Liebe, Horst

  6. Magrit

    Liebe Astrid, nette Bekannte von uns wollen einer Einladung von uns nicht folgen, weil sie unsere Meinung über Corona zu negativ finden. Das machen sie zum Schutz ihres kleinen Enkelkindes (das bei unserem Besuch nicht anwesend war)?!?!
    Meine langjährige Freundin hat vorgeschlagen, das C-Thema auszulassen, wenn wir uns über whatsApp austauschen und selbst bei meiner Tochter, die Biotechnologie studiert, müssen wir so verfahren. Wir haben ihr immer mal etwas geschickt, aber das findet sie nicht fundiert und vergleicht und weiß nicht was sie denken soll. Früher war es anders herum, die Alten waren wenig flexibel und die Jungen lehnten alle ‘alten’ Meinungen ab. Heute eben so. Wir haben nun beschlossen, andere nicht mehr anzusprechen, es nützt nichts. Wer Fragen hat, kann fragen.
    Insgesamt glauben wir an eine gute Wende, aber die Frage ist, wann die kommt. Die Maske macht micht knille, aber in diesem Jahr war ich noch bei keinem Arzt, insofern habe ich keine Bescheinigung. Mein Mann kommt ganz gut mit seinem Schwerbeschädigtenausweis zurecht, der meist anerkannt wird, sodass er ohne Maske in Läden kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.