Skip links

Herzlich Willkommen in der Geschenkökonomie

Ich glaube an eine neue Form der Ökonomie: SCHENKEN.  Sie ist freiwillig, ohne spekulative Absicht und ermöglicht auch jenen den Zugang zu den Interviews, die sich ein Preisschild nicht leisten könnten.

Ich habe in meinem Leben so viel Erfahrung gesammelt und Gutes erfahren, dass ich als Rentnerin davon unentgeltlich etwas an die Allgemeinheit zurückgeben möchte.

Zu diesem Zweck habe ich auch einen Idealverein gegründet, der – so wie jeder Heimatverein – es nicht auf beitragszahlende Mitglieder abgesehen hat, sondern sich der Förderung einer gemeinnützigen Idee widmet. Natürlich geht auch das nicht ganz ohne Geld, daher darf dieser Verein steuerbefreite “Zuwendungen” entgegennehmen, kann aber keine Spendenbescheinigungen ausstellen. Näheres dazu weiter unten.

Noch leben wir in einer Welt, in der wir ohne Geld nicht überleben können. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass man nicht alles mit einem Preisschild versehen muss. Ich liebe das was ich tue und es gibt bestimmt genügend Menschen, die das wertschätzen und nach ihrem Vermögen unterstützen möchten.

Vor 2017 habe ich die Interviews im Stile aller Online Konferenzen verkauft und sie nach 24 Stunden wieder „versteckt“. Es ist doch schade, wenn sie dann nur noch einem kleinen Kreis zur Verfügung stehen und all  jene ausgeschlossen werden, die sich den Kaufpreis nicht leisten können.

Der Verein Intercultura hat vor allem ein Anliegen:

Mit Hilfe dieser Geschenkökonomie den Menschen zu sich selbst zu verhelfen.

Intercultura, weil alle Menschen auf dieser Welt in ihren Werten, Zielen und Handlungen stark  geprägt sind, von dem Kulturkreis, in dem sie aufwachsen. Wir haben gelernt Trennendes in den Vordergrund zu stellen, anstatt die Gemeinsamkeiten zu suchen. Wir alle wünschen uns im tiefsten Herzen Liebe, Frieden und Gesundheit. Nur wer das in sich findet, kann es auch in seinem Gegenüber entdecken  –  und vereint die Welt.

Die neuesten Erkenntnisse zu diesen Themen sind ein zentraler Punkt all meiner Interviews. Mit deiner freiwilligen Zuwendung an den Verein Intercultura unterstützt du dieses zentralste Anliegen der Menschheit unabhängig von deren Status und Einkommen.

So kann ich dieses Modell einer Geschenkökonomie ausweiten, damit alle mehr Freude und weniger Stress in dieser Zeit des rapiden Wandels haben können.

Stell dir vor, du kannst immer mal wieder reinschauen, wenn du Hilfreiches suchst – manche Dinge erklären sich erst nach mehrfachem Zuhören oder auch nach einiger Zeit. Du findest die Interviews meiner Konferenzen seit Frühjahr 2017 auf meinem Youtube Kanal Quantensprungbrett

Danke, dass es dich gibt!

Per PayPal unterstützen

Falls du über ein PayPal Konto verfügst. Klicke hier

Meine Zuwendung

Oder per Banküberweisung

an den Verein Intercultura  bei der Eckernförder Volksbank

IBAN: DE10 2109 2023 0069 1220 60

BIC: GENODEF1EFO

Betreff : “Zuwendung” und deine E-Mailadresse, z.B. in der Form “musterfrau-at-gmx.de”. Nur so können wir die Beträge zuordnen und uns bei dir bedanken.

Return to top of page