Skip links

Energetischer Sturm – politischer Sturm?

Wieder einmal sind wir in einer Trilogie von “Finsternissen”. Die erste, eine partielle Sonnenfinsternis, fand am 13. Juli statt, an die komplette Mondfinsternis vom 27. Juli können wir uns alle noch gut erinnern und am 11. August gibt es den gefühlten Höhepunkt wiederrum mit einer partiellen Sonnenfinsternis. Egal ob komplett oder partiell, egal ob wir an unserem Wohnort das Ereignis wahrnehmen können oder nicht, jede Finsternis ist ein energetisches Ereignis, dem wir alle auf der Welt ausgesetzt sind. Im Dreierpack findet eine Verstärkung statt. Hinzu kommt die alljährlich wiederkehrende Öffnung des Löwentores am 8. August und einige aufregende astrologische Aspekte.

Hier eine der für mich wahrscheinlichsten Interpretationen dieser Konstellationen:
„Was Jupiter und Pluto im Juni ausgelöst haben, setzen Uranus und Saturn nun um! Jupiter und Pluto haben am Gebälk gerüttelt und gewackelt und Uranus und Saturn bringen es zu Fall. Da wird noch vieles zu Fall kommen, weil noch viele Missstände da sind und vieles künstlich am Leben gehalten wurde, das unserer Entwicklung nicht mehr dient. Dies können wir aus unserer menschlichen Sicht nicht sehen und empfinden das Zusammenbrechen als Tragödie, dabei ist es eigentlich eine Befreiung von Ungutem. Zum Glück haben wir noch die Milde von Neptun, die wie Balsam wirkt und schwierige Situationen besser ertragen lässt!“ (Quelle: http://www.lichterbogen.ch/aktuelle_planeten-konstellationen.html).

Wer die Energien des Löwentores am 8.08. voll auskosten möchte, dem empfehle ich die Meditation, die meine ehemaligen Interviewpartnerinnen Petra Pitak und Meggi Ermann mit Ihrer amerikanischen Lehrerin Jonette Crowley (Soul Body Fusion) kostenfrei anbieten. Nähere Informationen findest du hier: https://soulbodyfusion4u.de/lionsgate2018/

Der vorläufige Höhepunkt dieser energetischen Duschen scheint mit der Sonnenfinsternis am 11. August erreicht – danach könnte ein Neustart beginnen. Mit meinen Ansichten erhebe ich weder einen Anspruch auf absolute Wahrheit, noch kann man sich auf ein fixes Datum verlassen, aber vielleicht hilft dir die Sichtweise für deinen Alltag.

Wie immer wirken diese energetischen Einflüsse sowohl individuell als auch kollektiv.

Individuelle Auswirkungen

Zum einen werden wir seit einiger Zeit mit ständig zunehmenden Mengen von Photonen (Lichtteilchen) geflutet, zum anderen ist dies auch ein Jahr der Sonnenstürme mit Auswirkungen auf das Erdmagnetfeld und unsere Psyche. Die Photonen zwingen unseren Körper zu einem Umbau – wir werden lichter und weniger dicht. Das führt einerseits zu immer mehr paranormalen Wahrnehmungen, andererseits ist es körperlich anstrengend.

„ Viele von euch fühlen und bemerken bereits die Auswirkungen, die in ihren physischen und emotionalen Körpern auf Zell- und genetischer Ebene stattfinden. Viele von euch erfahren neue, unangenehme physische Symptome, die sie nie zuvor hatten – so wie Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Herzklopfen, chronische Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, wechselnde Schlafmuster, Klingeln in den Ohren, Sehstörungen und vieles mehr.

Ihr bemerkt ebenso Veränderungen in euren Gemütszuständen. Eure Körper entwickeln sich weiter und reinigen sich selbst. Alle nicht mehr angebrachten, abgetragenen negativen Gefühle des Denkens und der Wahrnehmung von Dingen kommen an die Oberfläche, um angeschaut, geklärt und transformiert zu werden. Viele von euch sind gefühlsmäßig verwirrt, und viele von euch haben den Eindruck, dass sie krank seien. Ich sage euch, das ist nur temporär. Bleibt nur dran und verweilt in der Frequenz der „Liebe“ – euch selbst und anderen gegenüber. Es wird vorübergehen.

JETZT ist für euch die Zeit, um ALLE eure Ängste und negativen Muster loszulassen, weil ihr sie einfach nicht mitnehmen könnt. Ihr Lieben, da, wo wir hingehen, wird es nur Liebe geben. Es wird kein Platz sein für Ängste oder Negativität in irgendeiner Form.“ (Quelle:https://spiritgate.de/docs/adama~photonenguertel.php )

Damit wir noch vorhandene Ängste und Negativität endgültig loslassen können, werden sie uns in dieser Zeit durch scheinbar zufällige Ereignisse noch einmal drastisch vor Augen geführt. Nimm sie wahr, bedanke dich bei ihnen für das wozu sie in der Vergangenheit gut gewesen sein mögen und dann lass los.

Lass los!

Wie? Indem du dich ganz auf das Hier und Jetzt konzentrierst. Geh in die Natur und freu dich an der Vielfalt, Schönheit und dem Frieden. Erde dich, indem du möglichst oft auf Muttter Erde barfuß gehst.

Was, wenn dir der Stress, die Angst oder der Ärger plötzlich im Büro oder im Auto begegnen? Dann reicht es, dir Bilder vorzustellen, die diese friedlichen Empfindungen auslösen, denn unser Gehirn kann nicht zwischen Realität und Einbildung unterscheiden!  Es triggert in jedem Fall die entsprechenden Endorphine – Glücksgefühle wenn du dir das Paradies vorstellst oder Angstgefühle, wenn du dir Sorgen machst oder potentiellen Gefahren nachhängst. Falls du dennoch in alten Mustern festhängst, dann schau dir noch einmal das Interview mit Detlev Wirth an.. vielleicht ist das die Lösung für dich.

Kollektive Auswirkungen

Wir haben uns an so vieles gewöhnt, was wir als Demokratie wahrnehmen (sollen) – unterm Strich haben wir nicht mehr das Empfinden, dass unsere Regierung sich dem Willen ihres Volkes verpflichtet fühlt – dem Grundgedanken jeder Demokratie. Ein breites Gefühl der Ohnmacht gegenüber „denen da oben“ hat sich breit gemacht.

Wie Prof. Rainer Mausfeld (https://www.youtube.com/watch?v=bw5Px3rR9Jo&t=1s) in seinem letzten Vortrag eindrücklich belegt, benötigt jede Demokratie einen intakten öffentlichen Debattenraum, um dem übergeordneten Ziel der Friedenssicherung nahezukommen. In einer pluralistischen, heterogenen Gesellschaft gibt es selbstverständlich Partikularinteressen, die nur dann zu einem Konsens geführt werden können, wenn jeder seine Meinung ohne Angst vor Repressalien auch öffentlich äußern darf. Jeder Streitschlichter weiß das.

Können Gruppierungen, die sich gegen das Diktat von “regierungskonformer Meinung” auflehnen im öffentlichen Debattenraum überhaupt noch zu Wort kommen oder schreibt uns unsere Regierung nicht zunehmend vor, was öffentlich gesagt werden darf, wenn man nicht als Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger, fremdenfeindlich oder rechtsradikal nicht nur mundtot gemacht, sondern regelrecht diffamiert werden möchte? (Stichwort Netzwerkdurchsetzungsgesetz löscht auch sachliche Darstellungen aus fb oder youtube… Brauchen wir wirklich einen Vormund, der vorsortiert, was wir erfahren dürfen und was uns auf gar zu unbequeme Gedanken bringen könnte?

Sehr bewegt hat mich die Einführung zu einem Video mit dem Titel: „Multikulti trifft Nationalismus“ (https://www.youtube.com/watch?v=byYPJCjpzeg) . Welche Instanz oder Gruppierung hatte ein Interesse daran, eine derartige Veranstaltung zu torpedieren?

Was früher als Propaganda in Verruf geraten war, nennt sich heute Public Relations.

Warum beschäftigen Regierungen und alle großen Nachrichtenagenturen Heerscharen von PR-Spezialisten, deren Auftrag es ist den Auftraggeber oder deren Handlungsweise in einem möglichst positivem Licht darzustellen?
Wieso lohnt es sich für die Industrie Riesensummen in Lobbyabteilungen zu investieren? Schätzungsweise 25.000 Lobbyisten mit einem Jahresbudget von 1,5 Milliarden Euro nehmen in Brüssel Einfluss auf die EU-Institutionen. Etwa 70 Prozent von ihnen arbeiten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände, haben privilegierten Zugang zu den Abgeordneten und überhäufen sie mit Änderungsvorschlägen für bevorstehende Gesetzesvorhaben… in wessen Sinne wohl?
Der Bundestag weigert sich für Berlin Transparenz herzustellen. Schätzungen gehen von etwa 6000 Lobbyisten aus, von denen immerhin ca. 1000 über die Fraktionen mit Hausausweisen für den Bundestag ausgestattet sind, d.h. da haben mehr Lobbyisten unkontrollierten Zugang als Abgeordnete.

In Amerika braut sich ein riesiger Korruptionsskandal im Justizministerium und um die Clinton Foundation zusammen und immer mehr Whistleblower packen über gewerbsmäßige Pädophilie in großem Stil (nicht nur in Hollywood), Korruption  und Erpressungsmethoden in einflussreichen Kreisen aus. Wer steckt dahinter und hat die Zustimmung von Abgeordneten zu umstrittenen Gesetzen über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte erpresst?

Wir dürfen gespannt sein, was der August uns bringt. Die jetzt aktiven Energieschübe, könnten so einige Überraschungen bereithalten. Bleib gelassen, bleib bei Dir und vergiss nicht, dass Liebe die mächtigste Kraft im Universum ist. Und dann versuch diejenigen zu beruhigen, die von den Veränderungen völlig überfordert sind. Was kurzfristig wie eine Katastrophe aussehen mag, könnte sich längerfristig als Segen entpuppen.

Die wenigsten von uns sind hier um die Welt zu retten. In diesen bewegten Zeiten erfüllst du deinen Lebensplan vollkommen, wenn es dir nur gelingt mit dir selbst im Reinen zu sein, so dass dein Licht, dein Ausdruck von Liebe und deine Gelassenheit auf deine Umgebung abstrahlen können. Mehr nicht!

Kommentar schreiben

Return to top of page